Über uns

Laut...roh...dreckig!

Schon seit Jahren genießen wir das Dröhnen der Motoren, den Geruch von Methanol und die immer wieder spannenden Läufe von den Solos und den Gespannen… Auf und neben der Strecke ist eben immer eine besondere Stimmung.


Um selber voll dabei zu sein, gab es für uns nur eine Richtung und das waren 4 Räder, starke Motoren und ein paar Zentimeter Bodenfreiheit….die Idee war geboren,


WIR  WOLLEN  SPEEDKART  FAHREN!


Winter 2016 / 2017

Gründung mit  #40

Anfang 2018

Kart #88 startet

Saison 2019

Kart #56 startet

Saison 2019

Kart #67 startet

Saison 2020

Kart #14 startet

3

1. Plätze

5

2. Plätze

8

3. Plätze

Die ersten Karts...

Um einfach mal das Gefühl zu bekommen, durften wir einige Speedkarts und verschiedene Bauarten ausprobieren, das hat riesen Spaß gemacht und unsere fixe Idee war tief verankert. Nun wussten wir wo die Reise hingehen soll und schon ging es los… Im Winter 2016/2017 hat das Projekt #40 begonnen und Schritt für Schritt, in wahnsinnig vielen Stunden, kam langsam ein Speedkart zustande. Immer wieder rechnen, im Reglement schauen, nochmal neu probieren, wieder mit Leuten sprechen die Erfahrung haben und ewig tüffteln…

Dann im Früjahr die ersten Testläufe, kleine Verbesserungen hier und da...und schon ging es los auf die Bahn.

Die erste Saison...

...für Marco sollte starten, es lief mal gut und mal schlecht… einige neue Ideen mussten umgesetzt werden. Er sammelte viel Erfahrung und überlegte schon was für Veränderungen er im Winter  in Angriff nehmen wollte.


Sobald die Saison sich dem Ende neigte, wurden die Ideen umgesetzt und nicht nur die #40 wurde optimiert, auch die Entstehung der  #88 fand ihren Anfang… Das ging beim zweiten Speedkart natürlich wesentlich schneller und die gesammelten Erfahrungen konnten direkt berücksichtigt werden und so standen zum Anfang der Saison 2018 mit zwei Speedkarts in den Startlöchern.

Ende 2018 dann die große Überraschung…unser Team Dahms sollte wachsen und die #56 Jochen Säfken kam dazu, darüber freuen wir uns sehr.


Die nächste Überrschung erwartete uns beim ersten Training 2019... Dennis hatte von der Sache Wind bekommen und war neugierig, also luden wir ihn ein mal zu probieren. 

Und wie soll es anders sein: Das Fieber hat ihn gepackt und er hat sich kurzerhand ein Kart gekauft und ist mit der #67 eingestiegen - für uns ist klar, das Team ist nun komplett ;-)

Unsere Fahrer

#88

Corinna 

Wennmann

#40

Marco

Dahms

#56

Jochen 

Säfken

#67

Dennis

Wilke

#14

Axel

Pörschke